Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

28. November 2020, 23:38:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfĂĽgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Pinot Chevauchet cuvee genereuse brut nature, kennt das wer?  (Gelesen 1518 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


« am: 02. April 2020, 10:44:41 »

Pinot Chevauchet cuvee genereuse brut nature,

Bedingt durch Corona, stösst das Hotel das hier zur Firma gehört, einen teil seines Wein und Sekt/Champagnervorrats ab.

oben genannter Champagner wird dabei verkauft, da ich jedoch noch nie Champagner hatte, und Online wenig zu diesem WEingut finde,
dacht ich ich frag mal hier ob jemand was dazu sagen kann.

Flasche würde mich 18€ kosten, ist er das wert?
Gespeichert
Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 425



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #1 am: 06. April 2020, 19:40:06 »

Leider nein. Aber 18€ für einen seriösen Champagner (also nicht diese Supermarktmischungen) ist schon ein Schnapper par excellence. Da wird man wohl wenig falsch machen. Wenn du dich eingedeckt hast, kannst du ja mal den Kontakt offenlegen, dann probier ich ihn auch Smiley
Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #2 am: 13. April 2020, 21:55:11 »

Wie gesagt, ist eben das Hotel, dass hier der Firma gehört in der ich arbeite und die bieten das den Mitarbeitern an.

wollen wohl bisschen das wein und champagnerlager leeren.
Gespeichert
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #3 am: 14. April 2020, 14:23:04 »

Leider nein. Aber 18€ für einen seriösen Champagner (also nicht diese Supermarktmischungen) ist schon ein Schnapper par excellence. Da wird man wohl wenig falsch machen. Wenn du dich eingedeckt hast, kannst du ja mal den Kontakt offenlegen, dann probier ich ihn auch Smiley

hab heute auch mal gefragt, ob auch externe etwas kaufen können, aber hat sich eh erledigt, da von den rund 120 Flaschen dieses Champagners den sie da hatten, nur noch 10 da waren wovon ich mir 6 sichern konnte.

dA haben wohl diverse Mitarbeiter die Chance genutzt, mal einen echten Champagner zu kaufen,
Gespeichert
Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 425



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #4 am: 15. April 2020, 13:14:29 »

Leider nein. Aber 18€ für einen seriösen Champagner (also nicht diese Supermarktmischungen) ist schon ein Schnapper par excellence. Da wird man wohl wenig falsch machen. Wenn du dich eingedeckt hast, kannst du ja mal den Kontakt offenlegen, dann probier ich ihn auch Smiley

hab heute auch mal gefragt, ob auch externe etwas kaufen können, aber hat sich eh erledigt, da von den rund 120 Flaschen dieses Champagners den sie da hatten, nur noch 10 da waren wovon ich mir 6 sichern konnte.

dA haben wohl diverse Mitarbeiter die Chance genutzt, mal einen echten Champagner zu kaufen,

Ja, ist auch okay. Aber dann bin ich trotzdem mal auf das Review gespannt. Zu dem Preis kann es einfach nur ein toller Schaumwein sein Zwinkernd
Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #5 am: 15. April 2020, 15:25:15 »

Naja, das hotel verkauft es an die mitarbeiter zum selbstkostenpreis sagen sie,.

weiĂź nicht ob du dir die website angeschaut hast, aber ist eben ein kleines Gut.
http://www.champagne-pinotchevauchet.com/

Review wird natĂĽrlich schwierig, da ich noch nie Champagner hatte Traurig

Die Flaschen finde ich sonst so im Netz für 35€, wenn das hotel die also zum selbstkostenpreis oder sogar darunter verkauft, um etwas cashflow zu generieren, kann das schon ganz ok sein denke ich

Gespeichert
Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 425



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #6 am: 24. April 2020, 16:28:48 »

So der bekannteste Champagner von Moet ist gleichzeitig auch ziemlich lahm, weil das fĂĽr mich nur ein Schaumwein ist, der wenig falsch macht. Da Champagner aber insgesamt recht lange auf der Hefe steht, ist die Varianz zwischen den Weinen groĂź. Bei meinem ersten Champagner hab ich mich ein wenig erschrocken, dass der so hefig schmeckt, das weicht dann schon weit von "normalem" Sekt aus dem Supermarkt ab. Aber Versuch macht kluch! Gibts bei dir bald einen besonderen Anlass zum Köpfen der Flasche? Lächelnd
Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC